Sozialversicherungsfachangestellter

Berufekategorie: Beratung, Finanzen, Verkauf

Beruf: Sozialversicherungsfachangestellter

:) Profil

#__ Als Sozialversicherungsfachangestellte/r beraten Sie Arbeitgeber und Arbeitnehmer und stellen fest, welche Leistungsansprüche der jeweils Versicherte hat.

Der Beruf wird in folgenden Fachrichtungen ausgebildet:
- allgemeine Krankenversicherung
- gesetzliche Unfallversicherung
- gesetzliche Rentenversicherung
- knappschaftliche Sozialversicherung
- landwirtschaftl. Sozialversicherung

Im Ausbildungsbetrieb lernt man z.B.:
- Feststellung von Versicherungspflicht, Versicherungsfreiheit und Befreiung von der Versicherungspflicht
- zuständigen Versicherungszweig und Versicherungsträger bestimmen
- Maßnahmen bei der Einleitung, der Durchführung und dem Abschluss von Verwaltungsverfahren und gerichtlichen Verfahren
- Datenschutzbestimmungen
- Zusammenhänge zwischen Wettbewerb und Marketing

Themen des Berufschulunterrichts sind z.B.:
- Wirtschaftslehre
- Sozialversicherungslehre
- Rechtslehre
- Rechnungswesen

Detaillierte Informationen unter den Berufsbildern:
- Sozialversicherungsfachangestellte(r)
- allg. Krankenversicherung
- knappschaftliche Sozialverischerung
- landwirtschaftliche Sozialversicherung
- Rentenversicherung
- Unfallversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

:) Ausbildungsdauer
3 Jahre

:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel Hochschulreife, mindestens mittlerer Bildungsabschluss

:) Berufsinhalt
- Beraten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer
- kundengerechte Lösungen anbieten
- Beiträge berechnen und abrechnen
- Versicherte beraten

:) Branchen
- landwirtschaftliche Krankenkassen
- landwirtschaftliche Alterskassen
- gesetzliche Krankenkassen
- Berufsgenossenschaften
- Landesversicherungsanstalten
- Bundesversicherungsanstalt für Angestellte
- berufsständische Versorgungseinrichtungen
- betriebliche Altersversorgungseinrichtungen
- Knappschaftsversicherungen

:) Perspektiven
Die Berufsforschung prognostiziert einen wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in beratenden und betreuenden Berufen.

 

 

 

 

 

 

 

zurück