Informatikassistent > Softwaretechnologie

Berufekategorie: IT, Technik, Telekommunikation

Beruf: Informatikassistent > Softwaretechnologie

:) Profil

#__ Als Informatikassistent/in arbeiten Sie sowohl bei Anbietern von Informations- und Kommunikationstechnik als auch bei Anwendern dieser Systeme. Dort lösen Sie wirtschaftliche bzw. technische und organisatorische Probleme auf DV-Basis und mit Methoden der angewandten Informatik in Verbindung mit Informations- und Kommunikationstechnik

Während der schulischen Ausbildung werden z.B. folgende Lerninhalte vermittelt:
- Betriebswirtschaftslehre
- Grundlagen der Informatik
- Datenbanken
- Betriebssysteme/Rechnerkonzepte
- formationssysteme/Netzwerke
- Angewandte Informatik
- Naturwissenschaften
- Technik/Assembler
- Multimedia
- Realisierung eines Softwareprojektes
- Rechenzentrumspraxis
- Methoden und Lösungsstrategien der ingenieurtechnischen Softwareentwicklung
- Daten-Netze und Telekommunikation
- Präsentationsmethodik
- Kommunikationstraining

Die schulische Ausbildung wird durch ein 8 wöchiges DV-Projekt in einem Wirtschaftsunternehmen ergänzt.

Iformatiker/in bzw. Informatikassistent/in ist ein Beruf mit einer landesrechtlich geregelten schulischen Ausbildung.

Die derzeit nur in Niedersachsen (Hannover) und Nordrhein-Westfalen (Bergisch-Gladbach und Paderborn) angebotene Ausbildung richtet sich an Abiturienten und Abiturientinnen bzw. Bewerber und Bewerberinnen mit Fachhochschulreife. Auch Studienabbrecher/innen gehören zur Zielgruppe.

:) Ausbildungsdauer
2 Jahre

:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel Hochschulreife

:) Berufsinhalt
- Assistenzaufgaben wahrnehmen
- Software erstellen, entwickeln, ändern und anpassen
- eigene oder fremde Programme auf Rechnern installieren
- Programme an veränderte Bedingungen anpassen
- Praktische Problemstellungen aus Industrie, Wirtschaft etc. bearbeiten
- System-Software entwickeln und pflegen
- Anwender beraten, betreuen und schulen

:) Branchen
- Softwarehäuser und Softwareentwicklung
- Datenverarbeitungsdienste
- Softwareberatung
- Einzelhandel mit Software
- Großhandel mit Software
- Anbieter von Lernsoftware (e-Learning)
- EDV-Schulung
- Herstellung von industriellen Prozeßsteuerungsanlagen
- Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen
- Werbegestaltung, insbesondere im Multimedia-Bereich
- Handelsunternehmen jeglicher Art
- Kreditgewerbe
- Versicherungsgewerbe
- Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung

:) Perspektiven
In der Zukunft wird eine große Anzahl von hochqualifizierten Computer- Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsspezialisten benötigt.

 

 

 

 

 

 

zurück