Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Bibliothek

Berufekategorie: PR, Medien, Marketing, Design

Beruf: Fachangestellter > Medien- u. Info.Dienste > Bibliothek

:) Profil

#__ Sie arbeiten z.B. in einer Stadtbibliothek,in wissenschaftlichen Bibliotheken oder Werksbibliotheken größerer Unternehmen. In dieser sammeln Sie nicht nur Information, sondern bereiten Sie auch auf. Außerdem stehen Sie Kollegen (z.B. im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit) mit Auskünften zur Verfügung.

Zum Ausbildungsinhalt gehört:
- Beschaffung, Erwerb und Erfassung von Medien, Informationen und Daten
- Sicherung von Medienbeständen und sonstigen Informationsträgern
- Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen
- Recherche in Datenbanken und -netzen
- Information, Beratung und Betreuung von Kunden/Kundinnen
- Öffentlichkeitsarbeit
- Marketing

In der Fachrichtung -Bibliothek- lernt man außerdem:
- die Nutzung von bibliographischen Informationsmitteln für den Erwerb von Medien
- Kontrolle von Lieferungen und Rechnungen
- Erfassung, Bearbeitung und inhaltliche Erschließung von Medien
- bibliothektechn. Ausstattung von Medien
- Medien-Bestände ordnen und verwalten
- Ausleihen, Rücknahmen, Mahnungen und Vorbestellungen von Medien bearbeiten
- Informationen und Medien für Kunden mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme beschaffen
- Mitwirkung bei Ausstellungen und Veranstaltungen

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

:) Ausbildungsdauer
3 Jahre

:) Zugangsvoraussetzungen
in der Regel mittlerer Bildungsabschluss

:) Berufsinhalt
- Suchen und Kaufen von Medien, Informationen und Daten
- Daten filtern
- Informationen sichern
- Ordnen nach Stichwörtern und Themenfelder verknüpfen
- Informationsbestand pflegen(z.B. veraltete Infos raus, neue rein)
- Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen

:) Branchen
- Öffentlicher Dienst, z.B. Stadtbibliotheken
- Großunternehmen mit eigenen Archiven
- Museen
 
:) Perspektiven
Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

 

 

 

 

 

 

 

zurück