Eisenbahner > Betriebsdienst > Fahrweg

Berufekategorie: Spedition, Verkehr, Tourismus, Gastronomie

Beruf: Eisenbahner > Betriebsdienst > Fahrweg

:) Profil

#__ Als Eisenbahner/in im Betriebsdienst, Fachbereich Fahrweg leiten Sie Züge vom Stellwerk aus, stellen Weichen und Signale, sperren Gleise bei Störungen, regeln wann und von wem Schienenwege genutzt werden und erstellen Fahrpläne.

Im praktischen Teil der Ausbildung lernt man z.B.:
- Wagen rangieren und kuppeln
- die Bedeutung der Rangiersignale
- Gesamtgewicht eines neu zusammengestellten Zuges ermitteln und die Bremsberechnung durchführem
- die Betriebssicherheit der Wagen prüfen
- Bremsproben durchführen und Kontroll- und Überwachungsfristen einhalten
- Fahrplanunterlagen einsetzen
- Zugmeldungen durchführen und fahrdienstliche Bedingungen prüfen
- Güter annehmen, berechnen, transportieren und ausliefern
- Kunden beraten und mit Reklamationen umgehen
- Themen des theoretischen Unterrichts sind z.B.:
- Technische Kommunikation bei den Bahnbetrieben
- Grundlagen der Bahnbetriebe
- Fahrzeugtechnik
- Stellwerksbauformen
- Kundendienste

Eisenbahner/in im Betriebsdienst ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und wird in der Insustrie anboten.

:) Ausbildungsdauer
3 Jahre

:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss

:) Berufsinhalt
- Züge vom Stellwerk aus leiten
- Weichen und Signale stellen
- Gleise bei Störungen sperren
- Nutzungspläne erstellen für Schienenwege
- Fahrpläne erstellen

:) Branchen
- die Deutsche Bahn AG
- private Bahnen
- Werksbahnen
- Hafenbahnen

:) Perspektiven
k.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück