Assistent > Fotodesign

Berufekategorie: PR, Medien, Marketing, Design

Beruf: Assistent > Fotodesign

:) Profil

#__ Als Assistent und Assistentin im Fachbereich Fotodesign unterstützen Sie Fotografen sowie Foto-Designer/innen bei der Anfertigung von Werbeaufnahmen in den Bereichen Mode- und Sachfotografie. Sie gestalten die Stimmung einer Aufnahme mit, gestalten die Hintergründe, arrangieren die Motive und kontrollieren die Bildkomposition und führen elektronische Bildbearbeitung am Computer auf.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Studio, an unterschiedlichen Aufnahmeorten und der Dunkelkammer. Sie besteht aus gestalterischen und fotografischen Ausbildungselementen.
Im gestalterischen Teil der Ausbildung lernt man:
- Gestaltungsgrundlagen
- Gestaltungsgesetze
- Gestaltung und Entwurf
- experimentelles Gestalten
- Bildgestaltung und Bildanalyse
- Präsentationstechnik

Im fotografischen Teil werden folgende Themen behandelt:
- Fotosparten
- Grundzüge der Fotografik
- Retusche und Reproduktion
- Mittelformat-, Großbild- und Kleinbildtechnik
- Beleuchtungs- und Belichtungstechnik
- Verfremdungs-, Farb- und Filtertechniken
- Grundlagen digitaler Fotografie

Im theoretischen Unterricht lernt man:
- Fachtheorie
- Geräte- und Materialkunde
- Fotochemische Grundlagen
- Werbelehre und Werbemittel
- werbliche Konzeptionierung
- Konzeption und Realisation
- werbepsychologische Grundlagen

Bei diesem Ausbildungsgang handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.

:) Ausbildungsdauer
2 Jahre

:) Zugangsvoraussetzungen
mindestens mittlerer Bildungsabschluss
fachliche Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung

:) Berufsinhalt
- Fotografien zu wissenschaftlichen oder technischen Darstellungszwecken erstellen
- Ausleuchtung
- Requisite
- Setgestaltung
- Bildbearbeitung am Computer mit Hilfe spezieller Grafiksoftware

:) Branchen
- Fotostudios
- Ateliers von Werbe-, Mode-, Wissenschaftsfotografen/-fotografinnen
- Ateliers von Fotodesignern/-designerinnen

:) Perspektiven
Der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten im Produktions- und Dienstleistungsbereich wird steigen.

 

 

 

zurück