Landesbehörden - Bremen: Ausbildung im öffentlichen Dienst

Über 25.000 Menschen arbeiten im öffentlichen Dienst der Freien- und Hansestadt Bremen. Sie engagieren sich dafür, dass das Leben hier rundum lebenswert ist. Ihre Tätigkeiten sind vielseitig und verantwortungsvoll.

Die öffentliche Verwaltung begleitet die Bürger praktisch durch das ganze Leben. So sorgen beispielsweise Polizei und Feuerwehr für die Sicherheit der Menschen, die in Bremen und Umgebung leben. Um die verlässliche Bearbeitung steuerlicher Angelegenheiten geht es im Finanzamt. Im Kindergarten, in der Schule oder der Jugendhilfe werden die Jüngeren der Gesellschaft gefördert, und damit wird ein wichtiger Beitrag für die Zukunft geleistet.

Der öffentliche Dienst arbeitet also für und mit Menschen. Deshalb ist der öffentliche Dienst genau so lebendig, individuell und bunt.

Hier ist der richtige Arbeitsplatz für alle, die mit ihrer Ausbildungswahl nicht nur irgendeinen Job suchen, sondern eine sinnvolle Aufgabe finden möchten. Bremen sucht offene, motivierte Nachwuchskräfte, die Lust haben, das Leben in unserer Stadt aktiv mitzugestalten, denn sie sind der Schlüssel für ein gutes Miteinander hier an der Weser. Der öffentliche Dienst bietet ihnen abwechslungsreiche Berufsbilder bei sicherer Vergütung, geregelten Arbeitszeiten sowie arbeitnehmer- und familienfreundlichen Bedingungen.

Nutzen Sie die Chance auf eine erfüllte berufliche Laufbahn - Bremen freut sich auf Sie!

Zum Ausbildungsportal für Bremens öffentlichen Dienst:
http://www.ausbildung.bremen.de

Quelle: Karoline Linnert, Bürgermeisterin der Freien Hansestadt
in ihrem Vorwort beim Ausbildungsportal der Stadt Bremen

Die Website bietet Informationen zu Ausbildungen in folgenden Bereichen:

Allgemeine Verwaltung: Verwaltungsfachangestellte/r I Verwaltungsinspektor/in (Bachelor of Arts) I

Erziehung

Feuerwehr: siehe unten

Finanzverwaltung: Finanzwirt/in I Diplom-Finanzwirt/in I

Justizverwaltung: Justizfachangestellte/r I Diplom-Rechtspfleger/in I

Justizvollzug

Lehramt

Polizei

Sozialpädagogik


 

 

Feuerwehr

Beruf und Berufung liegen fast nirgends so dicht beieinander wie bei Brandmeister/innen. Jeder Tag ist anders und erfordert vollen Einsatz. Neben den anspruchsvollen und vielfältigen Inhalten, die Sie erwarten, garantiert Ihnen das kameradschaftliche Miteinander eine gute Arbeitsatmosphäre. Schließlich verbringen Sie im Wach- und Einsatzdienst viel Zeit mit Ihrem Team. Gemeinsam gilt es dann, Menschen zu retten, Gefahren zu bewältigen und in brenzligen Situationen den Überblick zu behalten. Eine starke Aufgabe!

Ausbildung
Die Ausbildung zur Feuerwehrbeamtin/zum Feuerwehrbeamten dauert 18 Monate und ist sehr facettenreich. In dieser Zeit lernen Sie theoretisch und praktisch all das, was Sie im täglichen Einsatz für die Brandbekämpfung und den Rettungsdienst benötigen.

Dazu gehört auch eine Qualifikation als Rettungssanitäter/in. 13 Monate lang werden Sie an der Landesfeuerwehrschule Bremerhaven ausgebildet und fünf Monate lang bei der Feuerwehr Bremen.

Anforderungen
Feuerwehrleute müssen oft extreme Herausforderungen meistern. Daher sollten Sie neben einer fundierten Allgemeinbildung auch eine sehr gute körperliche und psychische Konstitution mitbringen. Zudem brauchen Sie einen Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene (möglichst handwerkliche) Ausbildung und müssen einen Eignungstest durchlaufen.

Fakten auf einen Blick
- Voraussetzung:
Hauptschulabschluss und abgeschlossene Lehre in einem für die Feuerwehr tauglichen Beruf

- Ausbildungsdauer:
1,5 Jahre

- Ausbildungsvergütung:
920 € brutto

- Abschluss:
Brandmeister/in

Weiterführende Informationen:
Feuerwehr Bremen
Stab des Amtsleiters
Am Wandrahm 24
28195 Bremen
Tel.: %u10FD 421 303011502
E-Mail: office@feuerwehr-bremen.org


Link-TIPPs:
www.feuerwehr-bremen.org
www.landesfeuerwehrschule.bremen.de

 

 

 

 

 

 
 

zurück