BerufsStart im öffentlichen Dienst: Wohnen

Mehr Tipps zum Berufseinstieg finden Sie in der Übersicht von A bis Z.

BerufsStart im öffentlichen Dienst: Wohnen...

Eine eigene Wohnung zu finanzieren, ist für Auszubildende nicht so einfach.

Die Chance auf eine bezahlbare eigene Wohnung steigt mit einem Wohnberechtigungsschein (WBS). Ein WBS berechtigt zum Wohnen in öffentlich subventionierten Wohnungen. Den WBS bekommst du bei den Wohnungsämtern der Gemeinden. Weil die Lage auf dem Wohnungsmarkt nicht in allen Gemeinden gleich ist, gelten oft unterschiedliche Voraussetzungen für den Erhalt eines WBS.

Sparen können Auszubildende auch bei den Telefongebühren. Abhängig von der Höhe der Miete und des Nettoeinkommens bekommen Auszubildende Telefongebühren zum Teil erlassen. Der Antrag muss beim Sozialamt gestellt werden.

Wer wenig verdient, kann sich auch von den Radio- und TV-Gebühren befreien lassen. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für die Ermäßigung der Telefongebühren. Informationen sind beim Sozialamt erhältlich.

Wohnriester

Künftig wird der Erwerb oder der Bau selbstgenutzter Wohnimmobilien im Rahmen der privaten Altersvorsorge gefördert. Bundesregierung und Bundesrat bringen die Eigenheimrente auf den Weg. Das neue Eigenheimrentengesetz, besser bekannt als "Wohn-Riester", ist beschlossen und tritt rückwirkend zum 1.1.2008 in Kraft. Durch die Ausweitung der sogenannten Riesterförderung wird die selbstgenutzte Wohnimmobilie ein Teil der Altersvorsorge. Damit sind künftig auch „die eigenen vier Wände eine Säule der Altersvorsorge“, denn wer keine Miete mehr zahlen muss, braucht im Alter auch weniger Geld für den Lebensunterhalt.

Auch die Entschuldung einer Wohnung oder eines Hauses bei Rentenbeginn sowie der Erwerb von Anteilen an Wohngenossenschaften wird belohnt. Damit gehören Bauspar- und Darlehensverträge künftig zu den staatlich geförderten Produkten.

Auszug aus dem Ratgeber "BerufsStart im öffentlichen Dienst", den der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) in Kooperation mit der HUK-COBURG herausgeben hat.

TIPP: Ratgeber kostenfrei anfordern
Interessenten können den Ratgeber "BerufsStart im öfffentlichen Dienst" kostenfrei anfordern. Einfach diesen Link betätigen und das Formular ausfüllen.



Ausbildungsplatzbörse für den den öffentlichen Dienst

Hier finden Sie die Behörden und sonstigen Einrichtungen im öffentlichen Dienst oder des privatisierten Dienstleistungssektors, die Ausbildungsplätze anbieten oder für Beamtenberufe ausbilden. Sie finden auch Stellen der Bahn, Post, Telekom, von Verkehrsunternehmen oder Energieversorgern. Hier geht es zur einzigen speziellen Stellenbörse für Ausbildungplätze und Beamtenausbildungen www.ausbildung-im-oeffentlichen-dienst.de/stellenboerse/ausbildungsstellen


Ratgeber Berufsstart

Kostenfrei von der HUK-COBURG: der beliebte Ratgeber zum "BerufsStart im öffentlichen Dienst"

Sie interessieren sich für alles Wichtige beim Berufseinstieg in den öffentlichen Dienst?

Fordern Sie hier kostenfrei den informativen Ratgeber der HUK-COBURG an, die sich als Selbsthilfeeinrichtung für den öffentlichen Dienst in diesem Bereich besonders gut auskennt.

 


zurück

 

© COPYRIGHT DEUTSCHER BEAMTEN WIRTSCHAFTSRING 2010