Ausbildung im öffentlichen Dienst!

#_ Der öffentliche Dienst ist mit 4,8 Mio. Beschäftigten der größte Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland. Rund 100.000 junge Menschen entscheiden sich jedes Jahr für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst. Sowohl als Beamtenanwärter/innen oder als Auszubildender bieten Bund, Länder, Kommunen und sonstige Einrichtungen des öffentlichen Dienstes gute und sehr gute Berufschancen.

"Berufseinstieg mit einer Ausbildung im öffentlichen Dienst" ist ein Projekt des Deutschen Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW). Junge Menschen sollen sich rechtzeitig und umfassend über die zahlreichen Ausbildungsplatzangebote informieren können, die man als Beamtenanwärter/in oder Auszubildender im öffentlichen Dienst hat. Bund, Länder und Kommunen bieten vielfältige Möglichkeiten und berufliche Perspektiven. Behörden und andere Einrichtungen im öffentlichen Dienst bieten moderne Arbeitsplätze und eine leistungsrechte Bezahlung. Der öffentliche Dienst ist besser als sein, sagt der Geschäftsführer des DBW, Uwe Tillmann.

Der DBW ist ein Zusammenschluss der Spitzenorganisationen der Gewerkschaften und den wichtigsten Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienst. Gegründet wurde der DBW schon im Jahre 1951 unter Federführung vom Deutschen Gewerkschaftsbund und dem dbb beamtenbund und tarifunion.

Das Projekt wird von der HUK-COBURG gefördert, die dem öffentlichen Dienst von jeher in besonderer Weise verbunden ist.


© COPYRIGHT DEUTSCHER BEAMTEN WIRTSCHAFTSRING 2010